Willkommen
 Demnächstiges
 Aktuelles
 Rückblickendes
 Informatielles
 Gottesdienste/Gemeindegruppen
 unsere Mitarbeiter
 Netzadressen, Suche, Übersetzungen Übersetzungen
 Impressum
Startseite: Willkommen
 Vorstellung Petri-Nikolai
   Wo sind wir?
   vielerlei Bilder 1, 2, 3, 4
 Kindergarten Petri-Nikolai Bild: Logo Kindergarten– Klick zum Vergrößern
 Silbermannorgel
   Organisten und Gästebuch
   vielerlei Bilder
 Gebäude und Innenraum
   Türme und Glocken
   Ausstellungen
   Friedrich Press
   Historie
   vielerlei Bilder
Startseite: Willkommen
 Vorstellung St. Johannis
   Wo sind wir?
   vielerlei Bilder
 Kindergarten St. Johannis Bild: Logo Kindergarten– Klick zum Vergrößern
 Jehmlich-Orgel
 Gebäude und Räume
   Fensterkreuz
   Turm und Glocken
   Geschichte der Gemeinde
 Partnergemeinde
    letzte Änderung: 22. Feb. 2018       

Mini-Logo St. JohannisMini-Logo Petri-Nikolai

Aktuelles
… heute, gestern, vorgestern …
 

Dies ist eine kleine, feine Auswahl aus den Veranstaltungen, Konzerten, Gottesdiensten und anderen Punkten im Gemeindeleben der Schwesterkirchgemeinden Petri-Nikolai und St. Johannis der letzten Tagen und Wochen. Ausdrücklich nur eine Auswahl, weil nicht immer und überall ein Fotoapparat dabei ist. Im Laufe der Zeit werden die Eintragungen auf die Seite „Rückblickendes“ geschoben und sind dort weiterhin einsehbar. Fast alle Bilder können durch Draufklicken vergrößert werden.

Zeitlose Informationen wie beispielsweise zur Einladung zur Konfirmation Einladung zur Konfirmation, zur Logo Verlässlich geöffnete Kirche Offenen Petrikirche, zur Petriturm Petriturmbesteigung, zum Jakobsweg Sächsischen Jakobsweg, zu Kirchennachrichten Gottesdienstordnung Begrüßungsblätter verschiedenen Dokumenten und vielem mehr sind auf diesen Seiten unter dem Menüpunkt Link Informatielles zu finden!

Holger Forberg Alle Texte und Fotos  – sofern keine andere Quelle angegeben ist – stammen aus der Tastatur bzw. dem Fotoapparat von Holger Forberg (siehe Impressum), sie müssen nicht zwangsläufig mit der Meinung jedes einzelnen Mitglieds des Kirchenvorstandes und der Gemeinde übereinstimmen.

Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis  Logo Ort Langhennersdorf
Plakat: Schmiedeberg Gemeindefreizeit – Klick zum Vergrößern   Faltblatt: Schmiedeberg Gemeindefreizeit – Klick zum Vergrößern Faltblatt: Schmiedeberg Gemeindefreizeit – Klick zum Vergrößern
Vom Donnerstag, 10.05. bis Sonntag, 13.05.2018 (Himmelfahrtswochenende) laden wir zu einer Gemeinde(n)freizeit nach Schmiedeberg ein (siehe hier). In den Gemeinden liegen Anmeldefaltblätter aus. Wir haben ca. 70 Plätze, es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Nehmen Sie sich die Zeit und beeilen Sie sich!
Eingeladen sind:
• Urgroßeltern, Eltern, ein Elter, Onkels, Tanten, Kinder, Neffen, Nichten, Enkel, Freunde, Einzelpersonen,
• Männer, Frauen, Jugend, sehr Große, Große, Kleine, sehr Kleine,
• Familienmitglieder aller Art, auch Biene, Bär, Giraffe, Hase und andere aus Stoff oder Watte oder Kuschel oder Schmuse oder Plüsch oder Wolle,
• Personen zwischen 0 und über 100 Jahren,
• und alle anderen auch.

 

Donnerstag bis Sonntag, 22.02. bis 25.02.2018
Logo Ort Petrikirche in der Petrikirche:
In der zweiten Winterferienwoche finden wieder traditionell die Tage der Guten Nachricht – Kinderbibeltage für Kinder der 1. bis 6. Klasse statt, sie werden mit einem feierlichen gemeinsamen „Familiengottesdienst zum Abschluss der Kinderbibeltage – Tage der Guten Nachricht“ abgeschlossen.
Thema: „Jesus erzählt vom Reich Gottes“


Impressionen vom Donnerstag:

Smiley: Gitarre Mädchen Smiley: Malen Junge Mini-Smiley: Winken Mädchen Smiley: fröhlich Mädchen Junge Junge Smiley: Lachen Junge Junge Smiley: Heiligenschein Mädchen Smiley: Schild Hallo Junge Smiley: Schlenkerbiene
Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Smiley: Händeschütteln Junge Junge Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern
Die Petrikirche besuchende Touristen staunten: Viele Kindersachen, Ruhe im Kirchenschiff, aber in den Räumen war lebhaftes Gewusel.
Nein, Mareike hat sich nichts Schlimmes getan, und es war auch kein Krankenhauslehrgang zum Eingipsen von gebrochenen Händen. Das Geheimnis dieser Gipshände wird beim Familiengottesdienst am Sonntag gelüftet! An anderen Orten wurde über Spitznamen gesprochen, oder ganz laut „Obstsalat“ gerufen.

Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern

Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Smiley: Kopfball Junge Junge Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern
Plötzlich war alles anders: In den Räumen war Ruhe, dafür hallte Rufen und Kinderlachen durchs Kirchenschiff. Rennen, freuen, austoben, eine stille Ecke suchen, Fußball oder Tischtennis spielen – alles war möglich! Zufällig anwesende Touristen oder schmächtige Fotografen waren immer in Gefahr, umgerannt zu werden!

Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Smiley: Topf Mädchen Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern Smiley: Makkaroni Junge Smiley: Makkaroni Mädchen Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern
Und schon war wieder Ruhe, unterbrochen von lautem Lachen, als die Geschichte vom verlorenen Sohn als Obsterzählung gezeigt wurde.
In der Zwischenzeit herrschte in der Küche große Betriebsamkeit. Frau Schwinger und Frau Geißler bereiteten drei riesige Kraftfutter-Spirelli-Riesentöpfe, einen Riesentomatensoße-Riesentopf und eine Riesenkäseschüssel vor. Nachdem die Stille in der Kirche durch den Ruf „Mittagessen“ unterbrochen wurde, rannten gefühlt 10.000 Beine zur Futterkrippe. Eine endlose Schlange bildete sich. Kaum waren die Teller der Erstesser gefüllt, standen schon die Nachschlagbedürftigen an. Es dauerte nicht lange, und die Bäuche waren voll und die Töpfe waren leer.

Bild: Kinderbibeltage – Klick zum Vergrößern
Smiley: Danke Junge Smiley: Danke Mädchen   Smiley: Beifall Junge Smiley: Beifall Mädchen Smiley: Beifall Mädchen Smiley Mini: Beifall Junge Smiley: Beifall Junge Smiley Mini: Beifall Junge Smiley Mini: Beifall Junge Smiley: Beifall Mädchen
Dies alles ist nur möglich, weil nette Menschen ihre Zeit den Kindern gaben, Urlaubstage nahmen, Ferientage schenkten!


Dienstag, 20.02.2018
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Sonntag, 18.02.2018 (Invokavit)
Logo Ort St. Johannis 09:30 Uhr in St. Johannis:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Herr Schult.
Die Kantorei begleitete diesen Gottesdienst.


Freitag, 16.02.2018
Logo Ort Petrikirche Einlass ab 18:30, Beginn 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Moskau & St. Peterburg – Klick zum Vergrößern Bild: Moskau & St. Peterburg – Klick zum Vergrößern Bild: Moskau & St. Peterburg – Klick zum Vergrößern Bild: Moskau & St. Peterburg – Klick zum Vergrößern Bild: Moskau & St. Peterburg – Klick zum Vergrößern
Ein Abend des Hauskreises Teichmann, offen für alle:
Die Weltenbummler Ines und Ulf luden zu einer atemberaubenden Bilderreise nach Moskau & St. Peterburg ein:
Acht Tage Moskau (viel zu kurz) und 14 Tage St. Peterburg (gerade richtig; kurz vor dem Stendhal-Syndrom) waren der zeitliche Rahmen dieser eindrucksreichen Metropolenreise.
Erlebt mit uns das über 870 Jahre alte Moskau mit Kreml (mit 28 Hektar größte Festung der Welt), Rotem Platz, Basilius-Kathedrale. Und auch das moderne Moskau der mittlerweile 12 Millionen Einwohner zählenden, teuersten Stadt Europas.
Kommt mit uns nach Sergijew Possad, dem Petersdom der russisch-orthodoxen Kirche, welches zugleich Wallfahrtsort der russischen Bevölkerung ist.
Seht mit uns die Zarenresidenz Zarizyno, eine 550 Hektar große Palastanlage, welche erst 2006 durch Bürgermeister Luschkow fertiggestellt wurde.
Und Kuskowo, das russische Versailles des Grafen Scheremetjew, welcher über 50.000 Hektar Land und 200.000 Leibeigene verfügte.
Weiter geht es nach St. Peterburg, der 300 Jahre jungen nördlichsten Touristen-Metropole mit über 5 Millionen Einwohnern.
Die Eremitage ist mit über 400 Sälen und 3 Millionen Objekten eines der größten Museen der Welt.
Zahlreiche Stadtpaläste im klassizistischen und Barock-Stil auf über 40 Inseln verleihen der Stadt den Namen „Venedig des Nordens“.
Die fünf Zarenschlösser im Umland (Lomonossow, Gatchina, Pawlowsk, Peterhof und Zarskoje Selo mit dem neu erstellten Bernsteinzimmer) sowie die Festungsinsel Kronstadt sind beliebte Touristenziele.
Die Peter-Paul-Festung mit 41 Zarengrabstätten, der Jusupow-Palast, in dem Rasputin ermordet wurde und die Kirche „Erlöser auf dem Blute“, die Stelle, an der Zar Nikolaus der II. einem Attentat erlag, runden die Stadtbesichtigung ab.


Bild: Moskau & St. Peterburg – Klick zum Vergrößern Bild: Moskau & St. Peterburg – Klick zum Vergrößern Bild: Moskau & St. Peterburg – Klick zum Vergrößern Bild: Moskau & St. Peterburg – Klick zum Vergrößern Bild: Moskau & St. Peterburg – Klick zum Vergrößern
Die Schönheit Inessa begrüßte die Mitreisenden mit original-russischen Süßigkeiten. In der Zwischenzeit erfreute Anna die leise mitsingenden Zuhörer mit einem Klavierkonzert.
Alle Mitreisenden erlebten gemeinsam die interessante Historie der Zaren, viele grandiose Schlösser und Parks, vorzüglich wiederaufgebaut und restauriert. Bernstein, Gold, Edelsteine – Größe und Prunk und Touristen allerorten.


Vom 12.02. bis zum 25.02.2018
Logo Ort Petrikirche Bild: Logo Petriturm auf dem Petriturm: Smiley Leiter Junge Mini
Bild: Turm-Panorama im Winter klein – Klick zum Vergrößern
Turmführer Burkhard Schmugge ließ vermelden:
Während der Winterferienferien werden Turmführungen vom 12. bis zum 25.02. jeweils mittwochs bis samstags zu jeder vollen Stunde von 12:00 Uhr bis einschließlich 16:00 Uhr angeboten.


Sonntag, 11.02.2018
Logo Ort St. Johannis 16:30 Uhr in St. Johannis:

Das Konzert musste leider wegen Krankheit ausfallen!

Musik in St. Johannis:
Bild: Konzert für Flöte und Cembalo – Klick zum Vergrößern
Konzert für Flöte und Cembalo
Katja Johanning (Flöte) und Clemens Lucke (Cembalo) spielen Werke von Guiseppe Samartini, Jean-Marie Leclair, Franceso Rognoni und Jaques Duphly.


Sonntag, 11.02.2018 (Estomihi)
Logo Ort Petrikirche 09:30 Uhr in der Petrikirche:
Gottesdienst mit Abendmahl, es predigte Frau Ciesielski.


Dienstag, 06.02.2018
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Sonntag, 04.02.2018 (Sexagesimä)
Logo Ort St. Johannis 10:00 Uhr in St. Johannis:
Familienkirche und Kirchenkaffee – Frau Matthes.

Logo Ort Jakobikirche 10:00 Uhr in der Jakobikirche:
Festgottesdienst zur Orgelwiederweihe, es predigte Pfarrer Liebscher.


Mittwoch, 31.01.2018
Logo Ort Petrikirche 19:30 Uhr in der Petrikirche:
Bild: Reisevortrag – Klick zum Vergrößern  Smiliey Fahrrad Junge
Mit dem Fahrrad nach Russland

Bild: Mit dem Fahrrad nach Russland – Klick zum Vergrößern Bild: Mit dem Fahrrad nach Russland – Klick zum Vergrößern
Clemens Lucke wollte über seine Radtour von Freiberg nach Perm berichten. Beim Interesse dafür verschätzte er sich maßlos: Er bereitete den großen Gemeinderaum vor. Zum geplanten Beginn des Vortrages war dieser jedoch überfüllt, und eine größere Anzahl von virtuellen Mitreisewilligen standen noch davor. Kurz entschlossen wurde der Ort des realen Geschehens ins Kirchenschiff verlagert, und jeder der etwa 130 Besucher hatte nun Platz …

Bild: Mit dem Fahrrad nach Russland – Klick zum Vergrößern Bild: Mit dem Fahrrad nach Russland – Klick zum Vergrößern Bild: Mit dem Fahrrad nach Russland – Klick zum Vergrößern Bild: Mit dem Fahrrad nach Russland – Klick zum Vergrößern
Das Miterleben der 3400 Kilometer in 28 Tagen war hochinteressant. Clemens Lucke berichtete von der überwältigenden Gastfreundschaft, er hatte Angst nicht nur vor Bären, wurde zu Speis und Trank eingeladen, zeigte weite Landschaften, aber auch weniger schöne Ausschnitte aus dem täglichen Leben und dem Umfeld der Weißrussen und Russen.
Möge Clemens Lucke viele weitere Urlaubziele in entfernten Gegenden mit dem Fahrrad befahren, damit er uns darüber berichten kann!


Dienstag, 30.01.2018
Logo Ort Petrikirche 17:30 Uhr in der Petrikirche:
Probe Posaunenchor

Logo Ort Petrikirche 19:00 Uhr in der Petrikirche:
Chorprobe


Montag, 29.01.2018
Logo Ort Petrikirche Logo Ort St. Johannis Logo Ort Langhennersdorf   Logo Ort King’s Schmiedeberg in der Petrikirche:

Plakat: Schmiedeberg Gemeindefreizeit – Klick zum Vergrößern     Bild: Schmiedeberg – Klick zum Vergrößern Bild: Schmiedeberg – Klick zum Vergrößern
Viele kluge Gedanken wurden entwickelt, besprochen und manchmal auch verworfen, als ideenreiche Menschen zusammensaßen, um die nächste Gemeinde(n)freizeit in Schmiedeberg zu planen. Es kann bereits versprochen werden: Vielfältig, interessant und abwechslungsreich wird es!
Zur Einstimmung hier ein Rückblick auf die letzte Gemeinde(n)freizeit 2016.

Wir laden ein:
• Urgroßeltern, Eltern, ein Elter, Onkels, Tanten, Kinder, Neffen, Nichten, Enkel, Freunde, Einzelpersonen,
• Männer, Frauen, Jugend, sehr Große, Große, Kleine, sehr Kleine,
• Familienmitglieder aller Art, auch Biene, Bär, Giraffe, Hase und andere aus Stoff oder Watte oder Kuschel oder Schmuse oder Plüsch oder Wolle,
• Personen zwischen 0 und über 100 Jahren,
• und alle anderen auch
über das Himmelfahrts-Wochenende vom 10. bis zum 13.05.2018 in das King’s – Das Quartier im Erzgebirge (Martin-Luther-King-Haus) (Link www.kingsquartier.de) nach Schmiedeberg.

Faltblatt: Schmiedeberg Gemeindefreizeit – Klick zum Vergrößern Faltblatt: Schmiedeberg Gemeindefreizeit – Klick zum Vergrößern
Anmeldefaltblätter liegen bereits aus, nehmen Sie sich die Zeit und beeilen Sie sich!

Jetzt ist der Platz zu Ende. Auf dieser Seite hier sollen Berichte über Veranstaltungen und Ereignisse der letzten Tage und Wochen stehen. Im Laufe der Zeit werden diese Eintragungen auf die Seite LinkRückblickendes“ geschoben und sind dort selbstverständlich weiterhin einsehbar.

 nach oben auf dieser Seite